Die Nacht der Hotellerie – Mehr als nur eine Job Messe

By 12. September 2018Allgemein

Wussten Sie schon immer, was Sie einmal werden wollen? Wie kam es zu der Entscheidung den Weg zu gehen, den Sie gegangen sind? Waren Ihre Eltern oder Freunde Einflussfaktoren oder hatten Sie einen Berufsberater? Sehr unwahrscheinlich ist, dass Sie Ihre Inspiration auf einer anonymen und kalten Jobmesse bekommen haben, bei der sich ein Unternehmen an das andere reiht – kaum möglich sich individuell zu präsentieren und Ihnen die Branche authentisch nahe zu bringen.

Gewöhnliche Job Messen sind für gewöhnlich einfach nur laut und dennoch fad. Man nimmt sie an, aber sie erreichen einen nicht.

Dem steuert die Nacht der Hotellerie entgegen. Alle fragen sich „wie kann ich die Generationen Y und Z erreichen? Was wünscht sich die Zielgruppe?“ Ganz so weit entfernt von dem, was Sie sich damals vielleicht gewünscht haben ist es tatsächlich nicht. Sie haben das Bedürfnis nach ehrlicher Begegnung und nach authentischen Erlebnissen. In der Berufsorientierung ist es wichtiger denn je, einen realistischen Einblick in das mögliche Berufsfeld zu gewähren und genau das macht die Nacht der Hotellerie.

Fernab von kalter Messehallen Atmosphäre wird die Hotellerie im Hotel selbst erlebbar gemacht. Dabei stehen Bremer Hoteliers den jungen Menschen und ihren Eltern Rede und Antwort. Das Besondere ist aber, dass nicht nur sie erzählen, sondern auch ihre Azubis. Echter und näher kommt man sonst nur selten an die Macher der Hotellerie.

Versetzen Sie sich noch einmal in Ihre Jugend zurück. Sie sind 16 Jahre alt und wissen noch nicht wo es beruflich hingehen soll. Sie betreten ein klassisches Hotel, wo Sie in einer funkelnden Lobby mit einem Lächeln willkommen geheißen werden.

Sie betreten die Räume und bekommen Einblicke, die man sonst nie bekommt – in eine Suite zum Beispiel. Dabei erfahren Sie, wer hier schon alles übernachtet hat, wie die Erwartungen der Gäste aussehen und welche Rolle Sie dabei spielen, dass die Gäste einen schönen Aufenthalt haben. Weiter geht es an die Bar, wo ein erfahrener Barkeeper und die Azubine des Hauses gerade zeigen, wie man richtige Cocktails macht. Sie verspüren die Lust mitzumachen und geführt von den Profis shaken Sie Ihren ersten richtigen Cocktail (alkoholfrei natürlich) und werden für Ihre Souveränität dabei bejubelt. Danach zieht es Sie zum Küchen Workshop, wo die meisten sich aufhalten, denn klar gutes Essen mag jeder. Der Küchenchef persönlich stellt mit der Unterstützung seines Azubis gerade selbst Pasta her – wow – frisch und nicht aus der Tüte. Selbst mal machen? Klar, nur zu – mit der Anleitung des Kochs kein Problem. Probieren darf man natürlich auch all die verschiedenen Leckereien, die einem da vorgeführt werden. So zieht sich der Rundgang in alle Bereiche des Hotels weiter.

Am Ende haben Sie viele neue Eindrücke gewonnen und können abschätzen, ob diese Branche etwas für Sie ist oder nicht, denn für die wunderbare Welt der Hotellerie muss man in gewisser Weise geschaffen sein. Vielleicht haben Sie nach Ihrem Rundgang noch konkrete Fragen, die Sie den Hoteliers oder den Azubis direkt stellen. Vielleicht haben Sie sich schon Ihr Wunschhotel ausgeguckt und können an dem Stand konkret nachfragen oder sich direkt bewerben – alles ist möglich.

Neben dem Gastgeber Hotel präsentieren sich viele weitere namhafte Hotels an ihren jeweiligen Ständen und informieren über Ausbildung und Arbeit in ihrem Hause. Da die Hotelfachausbildung auf einem dualen System basiert, ist auch das Schulzentrum Rübekamp mit einem Informationsstand vertreten sowie die Handelskammer Bremen und Bremerhaven und der DEHOGA Bremen.

Hinter diesem rundum stimmigen Konzept steckt unser Geschäftsführer Jan Steffen, der die Nacht der Hotellerie 2016 im Atlantic Grand Hotel erstmals ins Leben rief, um einerseits dem Nachwuchsmangel in der Hotellerie etwas entgegenzusetzen und um andererseits jungen Menschen Perspektiven aufzuzeigen.

Das Event war so erfolgreich, dass es seither jährlich stattfindet. Nach dem Dorint Park Hotel im vergangenen Jahr, freuen wir uns, dass wir am 13. November 2018 mit dem Courtyard by Marriott Bremen wieder einen namhaften Vertreter der Branche als Gastgeber haben werden. Der Eintritt ist für Besucher kostenfrei, lediglich um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Mehr über die Nacht der Hotellerie, Presse- und TV-Beiträge, erfahren Sie hier:

https://www.nacht-der-hotellerie.com/